Wichtige Info: das Sonderheft – Produktion– Industrie 4.0 zur Hannover Messe 2020.

In Kooperation mit der HANNOVER MESSE bringt automotiveIT das exklusive Sonderheft zum Messestart heraus.

Gesamtauflage: 145.000 Exemplare! Top-Zielgruppe! 20% Sonderrabatt für Aussteller und Sponsoren!

Die Highlight-Inhalte:

_ Kostenfaktor Cloud: Die Cloud verspricht Flexibilität und Kosteneffizienz durch Skaleneffekte. Doch in der Praxis zahlen Unternehmen für den Cloudbetrieb oft drauf. Es gibt zahlreiche versteckte Kosten.

_ Flexible Produktionsnetzwerke: In wirtschaftlich turbulenten Zeiten muss die Automobilindustrie über flexible Produktions- und Logistiknetzwerke verfügen. Vielen Herstellern aber bereiten ihre globalen Lieferketten und komplexen Fabrik- und Materialflussplanungen reichlich Kopfzerbrechen.

_ KI Fahrzeugscan: Mittels intelligenter Algorithmen will ein  Startup aus Israel beim Fahrzeugcheck neue Wege gehen. Bei  der hiesigen Automobilindustrie stößt der smarte Ansatz bereits auf Interesse.

_ KI Security: Künstliche Intelligenz öffnet neue Einfallstore für Cyberangriffe. Der Einsatz für die Industrie ist hoch: Es geht um Erpressungsgelder und den Verlust intellektuellen Eigentums.

_ Digital Twin: Automobilhersteller wie Daimler setzen verstärkt auf künstliche Intelligenz – und erwarten auch von ihren Partnern, dass sie in die Technik einsteigen, um Produkte und Prozesse zu verbessern.

_ Blockchain in der Logistik: Computer in der Logistik sind ein alter Hut. Ein Grundproblem aber ist noch immer ungelöst: Signifikante Verbesserungen gibt es erst, wenn alle  Beteiligten eine Lösung mittragen.

_ Augmented Reality: Bisher können nur Tech-Experten Augmented-Reality-Anwendungen erstellen. Mit einer neuen Software der Ruhr-Universität Bochum soll das künftig auch Laien möglich sein.

_ IoT-Plattformen: Internet-of-Things-Plattformen sind in der Automotive-Branche ein heikles Thema. Bosch, ZF und Continental sind mit eigenen Lösungen vorgeprescht. Von den OEMs hingegen ist kaum etwas zu hören.

_ Open Source: Akquisitionen, neue Nutzungsszenarien und viele Industrieverbände sind ein sicheres Zeichen: Die Nutzung von Open-Source-Software wird sich endlich auf breiter Front durchsetzen.

_ Smart Factory/Cloud Robotics: Microsoft und Google arbeiten daran, kooperierende Leichtbauroboter besser programmierbar zu machen. Künstliche Intelligenz aus der Cloud könnte ein Kickstarter sein.

_ IT-Autonomie: Autonome Systeme übernehmen in der digitalisierten Fabrik zunehmend physische sowie kognitive Aufgaben und treiben  Industrie-4.0-Konzepte voran – sie verändern damit letztlich die Aufgaben der IT.

_ Process Mining: Eine noch recht neue Disziplin der IT hilft dabei, Prozesse zu optimieren. Gerade die Autoindustrie mit ihren komplexen Lieferketten könnte von Process Mining profitieren.

_ Neue Speichertechnologien: Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Cloud: Neue Technologien befeuern den Datenhunger.  Das setzt Storage-Konzepte massiv unter Druck. Forscher halten mit ungewöhnlichen Ideen dagegen.

_ HANNOVER MESSE – die Empfehlungstour von automotiveIT mit Ausstellerplan

_ TOP-INTERVIEW Partner aus der Automobilbranche

Nutzen Sie jetzt Ihre Top-Chance und sprechen Sie alle Besucher und Aussteller der HANNOVER MESSE 2020 direkt an! Profitieren Sie vom Top-Thema – Industrie 4.0 und erreichen Sie alle Entscheider.

Anzeigenschluss: 14. Februar 2020, Erscheinungstermin: 17. März 2020

125.000 Exemplare digital an alle Besucher zum Download, 10.000 Print-Exemplare als Beilage in automotiveIT und 10.000 Exemplare als Sonderauslage auf der HANNOVER MESSE.

Anzeige, Company-Profile oder Advertorial?
1/1 Seite 4c im Anschnittformat (210 x 297 mm) : 9.800,- Euro zzgl. Mwst. / 20% Rabatt für Aussteller.

Buchen Sie jetzt Ihren Erfolg – im Sonderheft zur Hannover Messe.

Beste Grüße

Guido Göldenitz
Tel. 05101-99039-94
goeldenitz@media-manufaktur.com

Patrick Krumbach
Tel. 05101-99039-97
krumbach@media-manufaktur.com